Drücken Sie ENTER um mit der Suche zu beginnen
Zum Hauptinhalt springen

Die Motorsegler-Ausbildung

Im Bereich Segelflug und im Bereich Motorflug können Motorsegler (englisch Touring Motor Glider, TMG) auch im Rahmen der Erstausbildung eingesetzt werden. Bei vorhandener Segelfluglizenz ist die Motorseglerausbildung eine interessante Erweiterung und ein guter Einstieg in die gestufte Ausbildung zum Motorflug. Die Ausbildung kann jederzeit starten. Auch eine in einem Verein begonnene Ausbildung kann bei uns weitergeführt werden.

Die weiteren Ausführungen beziehen sich auf die Erweiterung einer bestehenden Segelfluglizenz (SPL). Diese Ausbildung bieten wir in der Saison 2022 zum Pauschalpreis mit Günstigerprüfung an (siehe unten).

Voraussetzungen:

  • Mindestalter für den Ausbildungsbeginn - 16 Jahre
  • Mindestalter für den Lizenzerwerb - 17 Jahre
  • Fliegerärztliche Untersuchung zur Tauglichkeit (LAPL-Medical reicht)
  • Positive Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZÜP) gemäß § 7 Luftsicherheitsgesetz
  • Sprechfunkzeugnis

 

Ablauf der Ausbildung

Um als Segelflugpilot die Klassenberechtigung TMG zu erwerben, müssen mindestens sechs Flugstunden in der Ausbildung stattfinden, davon mindestens vier Stunden mit Fluglehrer sowie ein Alleinüberlandflug von mindestens 150 km Gesamtflugstrecke.
Abgeschlossen wird diese Ausbildung mit einer praktischen Prüfung, in der im mündlichen Theorieteil Kenntnisse in fünf Fächern (Grundlagen des Fliegens, betriebliche Verfahren, Flugleistung und Flugplanung, allgemeine Flugzeugkunde, Navigation) abgefragt werden.

Die praktische Ausbildung besteht aus:

  • Einweisung und Kennenlernen der Flugeigenschaften des Motorseglers
  • Platzrunden, Durchstartübungen, Landungen mit anschließendem Wiederstart (touch and go)
  • Abstell- und Wiederanlassvorgänge im Flug, Abschlusslandung mit abgestelltem Triebwerk
  • Training von Notverfahren und besonderen Situationen
  • Alleinflüge in der Umgebung des Startflugplatzes und zu benachbarten Flugplätzen
  • Flugplanung und Navigationseinweisung
  • Funknavigation (Grundlagen)
  • Durchflug von Lufträumen mit Flugverkehrskontrollstelle
  • Anflüge mit Landungen auf Verkehrsflughäfen
  • Allein-Überlandflug von mindestens 150 km (80 NM) mit einer Landung auf einem anderen Flugplatz als dem Startflugplatz

Für die Anflüge und Landungen auf Verkehrsflughäfen nutzen wir die in der Umgebung liegenden Flughäfen Paderborn-Lippstadt, Münster-Osnabrück, Hannover oder Dortmund.

Pauschalpreis mit Günstigerprüfung

Leider reichen die vom Gesetzgeber geforderten Mindeststunden nicht zur Erreichung der Ausbildungsziele. Auf Basis der langjährigen Erfahrung  der Segelflugschule Oerlinghausen und Feedback aus den Vereinen, bieten wir daher die Ausbildung zu einem rabattierten Pauschalpreis von 2.200,-- € an.

Folgende Leistungen sind enthalten: Begrüßungspaket incl. Unterlagen für die Theorieausbildung, alle Kosten für die Flugstunden incl. Fluglehrergebühren, Beitrag Quax-Fond Motorflug, alle Anflug- und Landegebühren, Prüfungsflug und Prüfungsgebühr bei einem von der ATO bestimmten Prüfer.

Günstigerprüfung: Sollte am Ende der Ausbildung die Abrechnung nach der aktuellen Preisliste günstiger als der Pauschalpreis sein, so werden wir diesen (niedrigeren) Betrag in Rechnung stellen!